Lade Veranstaltungen

Der sizilianische Frühling beginnt bereits im Februar und ist ein wahres Fest für die Sinne, und zwar nicht nur durch die duftende Mandelblütenpracht!

Die sizilianische Küche ist auch kulinarisch durchaus ein Augen- und Gaumenschmaus für alle Liebhaber der italienischen Küche insbesondere der Pasta.
Siziliens Küche ist anders!

Siziliens Küche unterscheidet sich in Vielerlei von der Küche des italienischen Festlandes. In den Gerichten von Syrakus bis Palermo finden sich (auch) Ingredienzen, die wir nicht so ganz dem italienischen Standard entsprechen. Diese Eigenständigkeit sizilianischer Kochkunst rührt von der wechselvollen Geschichte der Insel her. Vor allem die Aromen des Orients sind das kulinarische Erbe andauernder Feldzüge und Eroberungen arabischer Völker.

Die Hauptzutaten der sizilianischen Küche ist frisch, bunt und so vielfältig wie die saisonale Auswahl an den Marktständen. Meerestiere, Gemüse natürlich die selbstgemachte Pasta gehört auf jeden sizilianischen Tisch. Da sie sich auch als Erfinder des Speiseeises sehen, bildet der Abschluss – richtig – immer ein leckeres selbstgemachtes Eis.

Ob süß, scharf, salzig oder sauer – die Sizilianer haben keine Angst vor waghalsigen Kombinationen  und sind wahre Zauberkünstler am Herd.

Und wenn ihr Lust habt – ihr bald auch!

Zur Begrüßung stoßen wir zunächst mit einem Gläschen „Ardore“ – unserem hauseigenen Prosecco – an.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen und wir setzen uns an den grossen Tisch wie in Italien und geniessen die von uns zubereiteten wundervollen Gerichte mit einem Glas Wein.

Wasser, alkoholfreie Getränke und zum Abschluss einen Espresso sind im Preis enthalten.

Kochschürzen werden für den Kurs gestellt.

kleine Gruppe mit Giovanni

Tickets

Ausverkauft!21.02.Sizilien120,00